Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

1 Schwanengasse
Bern, BE, 3011
Switzerland

+41 31 566 93 00

News

Das beschäftigt die Schweizer Software-Branche

andrea kalsey

Produktivität der Schweizer ICT-Branche

Gemäss den Daten des Bundesamts für Statistik ist die ICT-Branche bezüglich Wertschöpfung gleich nach dem Gesundheitswesen und den Finanzdienstleistern die siebt wichtigste Branche in der Schweiz. Sie steht damit in der Rangliste bemerkenswerterweise vor den Versicherungen und den Pharmabetrieben. Der Anteil der ICT-Branche am BIP entwickelt sich seit 1997 stetig positiv.
Der Swiss Software Industry Survey (SSIS) ist die grösste jährliche Studie, die spezifische Themen der Branche und die grundsätzliche Entwicklung der Schweizer Software-Branche untersucht. Im 2019 untersucht der SSIS, wie Schweizer Software-Unternehmen ihre Produktivität steigern kön-nen. Am 28. Oktober werden die Ergebnisse im Rahmen des CNO Panel erstmals präsentiert und diskutiert.

Welche Massnahmen ergreifen die Unternehmen

Der SSIS will den Erfahrungsaustausch in der Branche stärken und letztlich die Schweizer Soft-ware-Industrie stärken. Die Uni Bern befragt auch dieses Jahr im Auftrag von ICTswitzerland die Schweizer Unternehmen. Das spezifische Thema wird jeweils in einem Workshop definiert. Dieser wird von sieber&partners organisiert und moderiert. Dieses Jahr mit Inputs von IBM und Netcete-ra sowie ICTswitzerland zur Wertschöpfung der Branche. Die Workshop-Teilnehmenden haben sich auf den Fokus «Produktivität der Software-Entwicklung» geeinigt. Diese ist aufgrund der ho-hen Löhne und des Fachkräftemangels besonders exponiert und gefährdet, ins Ausland ausgela-gert zu werden. Die Fragen fokussieren auf die Massnahmen, welche die Schweizer ergreifen und als wie nützlich sie diese bewerten. Investieren sie in die Ausbildung der Mitarbeitenden, in den Einsatz neuerer Methoden wie agile Projektteams, DevOps etc., in den Einsatz von Open-Source-Frameworks oder fokussieren sie sich auf weniger Themen und Technologien?



SP_Bildwelt_Bicycle.jpg

Diskutieren Sie die Resultate exklusiv am CNO Panel mit

Das Institut «Information Systems» der Universität Bern hat mit den Auswertungen begonnen. Teilgenommen haben 644 Unternehmen. Im Vergleich zum letzten Jahr entspricht dies einer er-freulichen Zunahme von zwanzig Prozent. Rund ein Drittel dieser Unternehmen hat auch Finanz-kennzahlen angegeben.

Am diesjährigen CNO Panel in Bern, am 28. Oktober, werden die Resultate der Studie um 14:00 Uhr erstmals bekannt gegeben. sieber&partners wird die Diskussion moderieren. Anmeldungen nehmen wir gerne hier entgegen