Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

Laupenstrasse 45
3008 Bern
Schweiz

+41 31 566 93 00

hot Topics

Wettbewerbsvorteile durch Digitalisierung

andrea kalsey

Gegenstände im «Internet of Things» vernetzen, Produktionsanlagen positionsunabhängig laufend überwachen und Ausfallzeiten in der Produktion minimieren. Kundendaten digitalisiert outsourcen, damit die Kunden ihre Verträge selber verwalten. Automatisierte Datenanalyse aus sozialen Medien, um präventiv auf einen Shitstorm reagieren zu können. Mit Hilfe automatisierter Datenanalyse die Güterlogistik steuern und so Lieferpässe vermeiden:

Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen immer mehr Lebensbereiche. Für Unternehmen und Verwaltungen, unabhängig von Grösse und Sektor, bietet dieser Digitalisierungstrend gewaltige Chancen.

Kursinhalt

Lernen Sie, die Wertschöpfung durch systematisches Informations­management und digitalisierte Geschäftsprozesse zu beherrschen, um so ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern!

In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie die Chancen der Digitalisierung erkennen und diese in der eigenen Organisation nutzen können. Sie werden danach in der Lage sein, für Ihr Unternehmen, bzw. Ihren Bereich, Digitalisierungspotenziale zu entdecken und strukturiert Ideen zu entwickeln.

Wir bieten das Seminar zusammen mit folgenden Partnern an:


Zielgruppe

Leitende Personen in Unternehmen oder Verwaltungen mit der Ambition, ihre Organisation in eine Erfolgsposition zu entwickeln bzw. die erreichte Position dank modernen Informations- und Kommunikationstechnologien auszubauen.

Konditionen

Der Basispreis für einen Dreitages-Kurs beträgt 5‘500 CHF pro Person,
2‘750 CHF (50%) für jede weitere Person aus derselben Organisation. Bei mehr als drei Teilnehmenden derselben Organisation bieten wir den Kurs auch In-House an.

Methodik

Entlang des von sieber&partners entwickelten Transformationsmodells werden auf allen drei Unternehmensebenen und während dreier Phasen die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung einer Organisation behandelt. Unter Anleitung der Kursleitendenden erarbeiten sich die Teilnehmenden am Beispiel der eigenen Organisation konkret anwendbares Wissen. Am letzten Halbtag werden die Resultate präsentiert und mit den anderen Teilnehmenden und den Experten diskutiert.

Neben dem Transformationsmodell beziehen wir uns auch auf andere Modelle. Sie helfen uns, die Ideen und Gedanken zu strukturieren und die Kreativität anzuregen:

  • Elemente des Eltviller Modells des Zukunftsmanagements

  • Portfolio-Analyse (je nach Anwendungsfall: BCG, McKinsey)

  • Business Model Canvas, Strategic Canvas

  • Venkatraman: IT induced Business Reconfiguration

  • Venkatraman: Maximierung der Wertschöpfung

 

SieberPartners_Situationen_135.jpg

Lehrpersonen

Angeboten wird dieser Kurs von hoch qualifizierten und erfahrenen Kursleitenden. Die fachlichen Teile und Übungen führen erfahrene Manager/-innen und Wissenschaftler/-innen durch

Je nach Thema, beteiligen sich verschiedene weitere Referenten am Kurs: Prof. Dr. Edy Portmann; Prof. Dr. Ulrich Egle; lic. rer. pol. Rudolf Meyer; lic. phil. hist., MBA Kathrin Däniker und weitere.

 Dr. Pascal Sieber

Dr. Pascal Sieber

Linienführungs- und Verwaltungsratserfahrung, Strategie-Entwicklung, Organisationen nach Leistungs- und Auftragsorientierung, Projekt­-, Task Force, Interims Management, IT Governance, Risk & Compliance.

 Luigi Caracciolo

Luigi Caracciolo

MAS in Business Information Technology. Langjährige Erfahrung in Business und Process Engineering sowie in der Entwicklung und der Umsetzung von Digitalstrategien.

 Alfred Bertschinger

Alfred Bertschinger

15 Jahre Beratungserfahrung, Business-Analyse, Prozessmanagement, Projektmanagement, dipl. Erwachsenenbildner.