Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

1 Schwanengasse
Bern, BE, 3011
Switzerland

+41 31 566 93 00

Referenzen

Evaluation und Implementierung CRM in der Baubranche

andrea kalsey

Im Rahmen der Erarbeitung der Unternehmensstrategie des Kunden wurde das Ziel formuliert, eine umfassende und vollständige Sicht auf die Kunden- und Lieferantenbeziehungen zu erhalten. Das Projekt sollte vorhandene Stammdaten harmonisieren und zentralisieren (Single Point of Truth). Das Vorgehen im Projekt richtete sich nach dem 3i Transformation Model®, wobei die Geschäftsprozesse, die Datenarchitektur, die Applikationsarchitektur und die Applikationsintegration (Layer 1 – 4 nach TOGAF) im Fokus standen.
sieber&partners ist folgendermassen vorgegangen:

Analyse und Evaluation

  • rhebung der Geschäftsprozesse und der Anforderungen verschiedener Fachabteilung in Form von Use Cases.

  • Validierung des IST-Zustandes mit den Stakeholdern in Workshops. Zur besseren Verständlichkeit der Datenanalyse (Datenmodell) wurden dafür GUI-Drafts und Geschäftsprozesse (BPMN2.0) erstellt und diskutiert.

  • Identifikation und Evaluation potentieller Lösungen und Implementierungspartner im Rahmen eines Request for Proposal mit anschliessender Ausschreibungsbegleitung.

Konzeption und Realisierung

  • Leitung des Teilprojektes Technik, dazu gehörte die Verantwortung über alle technischen und organisatorischen Schnittstellen zwischen dem Kunden und dem Implementierungspartner und Lieferanten der Umsysteme sowie den Lieferanten der bereits im Einsatz stehenden Fachsysteme inklusive Lieferantenmanagement (Controlling Budget, Qualität, Zeitplan).

  • Spezifikation der einzelnen technischen Schnittstellen und deren Umsetzung eng begleitet. (Datenanalyse, Datenmodell, Attribut- mit Eigenschafts-Beschreibungen, Mapping, Datenflow, Richtlinien, Migrationsplanung).

  • Realisation der Schnittstellen inkusive. Datenmigration. Die Realisierung erfolgte in drei Releases, je Release wurde mindestens ein Umsystem an das zentrale CRM angebunden sowie neue Funktionen realisiert (bidirektionale Schnittstellen, live Synchronisation von Adressdaten, Projektdaten, Gebäudedaten).

Weiterentwicklung im Betrieb

  • Nach Abschluss des Projektes 2017 wird bis heute das CRM im agilen Vorgehen weiterentwickelt. In den laufenden Weiterentwicklungen werden die analogen Geschäftsprozesse identifiziert, unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten im Unternehmen redesigned (BPMN2.0 und SIPOC) und mit den Stakeholdern validiert.

  • Anschliessend werden die Lösungsspezifikationen für das System geschrieben und die Prozesse dem Implementierungspartner zur Umsetzung gegeben.

  • Die Umsetzung sowie die Einführungen jedes neuen Release (Changes) wird mit Spezifikation, Datenaktualisierung, Testing und Ausbildung der Mitarbeitenden beim Kunden begleitet.

SP_Bildwelt_Vertical_Garden.jpg