Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

1 Schwanengasse
Bern, BE, 3011
Switzerland

+41 31 566 93 00

hot Topics

Service-orientiertes Release Management

andrea kalsey

Die Gründe für neue Releases sind vielfältig: ändernde Geschäftsprozesse, Applikationen optimieren, Applikationslandschaften erweitern etc. Häufig wird dabei angestrebt, immer öfter und schneller Releases erfolgreich einzuspielen. Das ist eine berechtigterweise an die IT / Informatik gestellte Forderung.

Vielfach sind Release-Prozesse belastet, weil die Anforderungen ungenau formuliert wurden, falsch umgesetzt werden, ein hoher Aufwand fürs Testen anfällt oder lange Downtimes passieren.

Wesentliche Erfolgsfaktoren für ein schlankes und effizientes Release-Management

Es ist keine neue Erkenntnis, aber es ist wirksam: Jeder Schritt muss mit den nachfolgenden abgestimmt sein. Jeder einzelne Schritt trägt dazu bei, das gesamte Release Management zu verbessern. Pro Schritt wird eine Ist-Analyse vorgenommen. Das legt offen, was und wie optimiert werden muss.

Anforderungsermittlung und Lösungs-Design Phase

Ein strukturiertes Requirements Engineering hilft, folgende Ziele zu erreichen:

  • Vollständigkeit der impliziten und expliziten Anforderungen aller Stakeholder

  • Einigkeit zwischen Stakeholdern: widerspruchsfreie und priorisierte Anforderungen

  • Verständliche und nachhaltige Dokumentation

  • Brücken bauen zwischen Business und Technik: Alltagssprache in technische Sprache übersetzen

Softwareentwicklung

Essentiell für schnelle Releases ist die Wartbarkeit der Software und ein hoher Automatisierungsgrad im Entwicklungsprozess. sieber&partners misst die Wartbarkeit des Sourcecodes und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten im Entwicklungsprozess auf.
Die Sichtbarkeit dieser essentiellen Qualitätseigenschaften ermöglicht:

  • Höhere Veränderbarkeit der Anwendung

  • Objektive Kriterien, die den Dialog mit dem Hersteller versachlichen

  • Verringerung des manuellen Testaufwandes und der Wartungskosten im Allgemeinen

  • Schnellere, häufigere und zugleich verlässlichere Releases.

Test (-management)

sieber&partners analysiert und strukturiert mit seinen Kunden die Testanforderungen, um die prozesskritischen Funktionalitäten zu identifizieren; als Basis eines effizienten Tests. Dies ist Baustein eines effizienten Testmanagements. Weitere, oft vergessene Themen sind Mitarbeiterschulungen, sowie ein aktuelles und sinnvolles Testdesign.

Einführung

Neben den technischen Einführungen und den Möglichkeiten von DevOps oder Continuous Deployment bleiben organisatorische Aufgaben liegen. sieber&partners unterstützt beim Rollout mit

  • Definition einer standardisierten Release-Einführung

  • Vollständige Einführung inklusive Knowledge Management (Schulungen vom Service Desk, Mitarbeitenden)

  • Kommunikationsplan zu den Applikationsänderungen

  • Definition von Abnahmekriterien

SP_Bildwelt_Handshake.jpg
 
Victoria Koppehele

Victoria Koppehele

 
Laurin Bertozzi

Laurin Bertozzi