Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

Laupenstrasse 45
3008 Bern
Schweiz

+41 31 566 93 00

hot Topics

Future Enterprise IT Platform Business - IT Alignment

Lukas Wüthrich

In the future enterprise IT platforms will have to maintain an increasing number of interfaces and connections to external partners. Industry 4.0, industrial IoT (IIoT) and emerging ecosystems of ubiquities computing will require enterprise IT to be ready to deal with multiple cloud and IoT platforms.

It is essential that enterprise IT departments prepare themselves to cope with the new requirements, and to address the partial convergence of IT (Information Technology) and OT (Operation Technology).

Your Value

  • Assessment of emerging technologies relevant to your organization – Hybrid Cloud, Industry 4.0, and Industrial IoT (IIoT), Artificial Intelligence, Machine and Deep Learning, Blockchains and Distributed Ledger Technologies, Distributed Identity Management.

  • Readiness to dock an IoT Platform, or multiple IoT Platforms

  • Cyber Security defense posture for the Enterprise

  • Future-ready IT/OT organization

Assessment

  • Strategy Analysis

  • Business and Product Plan Analysis

  • Requirements Capturing

  • Abnalysis of the current IT and OT landscapes and organization

Produktplayer1.png
Produktflyer3.jpg

Readiness Program

  • Strategy Analysis

  • Business and Product Plan Analysis

  • Requirements Capturing

  • Analysis of the current IT/OT landscapes and organization

  • Vulnerability Analysis

  • Design of future architecture

    - Process architecture

    - Information Architecture

    - Application Architecture

    - Infrastructure Architecture

    - Security Architecture

    - Architecture Governance, Risk, and Compliance Management

  • Gap Analysis

  • Implementation Roadmap

Grafik1.png
 

Digital Business Excellence

andrea kalsey

Wir sind für alle Führungskräfte, Manager/innen und Unternehmer/innen da, die ihr Geschäft entwickeln wollen. Dank unserem erprobten Vorgehen und der Erfahrung aus vielen huntert Projekten, gelingt es mit unseren Kunden zusammen Wettbewerbsvorteile für sie zu erschliessen, die auf der Digitalisierung aufbauen.

Read More

Strategie: Wettbewerbsfähigkeit steigern

andrea kalsey

Innovation und digitale Transformation

Der Megatrend der Digitalisierung bietet spätestens seit der Kommerzialisierung des Internets in den 1990er Jahren gewaltige Chancen aber auch Herausforderungen für Unternehmen und Verwaltungen.
Jeder hat Zugriff auf die Ressourcen und Fähigkeiten von fast der ganzen Welt. Durch den Abbau der Handelsbeschränkungen in den letzten Dekaden hat eine zweite Globalisierung eingesetzt, die Schritt für Schritt fast Jede/-n betrifft.
Es gilt deshalb immer mehr: Wer die Information beherrscht, beherrscht die Wertschöpfung, denn die nötigen Ressourcen und Fähigkeiten können dann problemlos erschlossen werden. Unternehmen wie Nike, Dell aber auch kleinere Firmen zeigen eindrücklich, wie durch systematisches Informationsmanagement und die Bildung überlegener Geschäftsprozesse Marktanteile gewonnen werden.

Paradigmen der digitalen Welt

Um von der Digitalisierung und Globalisierung zu profitieren, lohnt es sich, konsequent den Wert für die Zielgruppen ins Zentrum der Strategien zu stellen, und die dazu nötigen Fähigkeiten und Aufgaben zu erkennen.
Kunden wollen sich z.B. nicht an Öffnungszeiten halten. Wie gut können sich die Kunden auch ausserhalb Ihrer Öffungszeiten an Ihren Leistungen selbst bedienen? Wie gut wissen Sie darüber Bescheid, wie Ihre Leistungen bei den Kunden verwendet werden, und haben Sie alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um ihren Kunden noch mehr Nutzen zu stiften? Verfügen Sie über das beste Know-how für all Ihre Aufgaben, und haben Sie alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um an dieses Know-how flexibel und schnell heranzukommen, wenn Sie es wirklich brauchen?

Die drei Dimensionen der digital Business Excellence, Boston University, Venkat N. Venkatraman

Die konkreten Ergebnisse

Mit diesem Vorgehen entwickeln wir mit unseren Kunden die Strategie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und der Digital Business Excellence. Zudem entwickeln wir die Roadmap zur Umsetzung der Strategie.

Die Modelle und Methoden

Neben den üblichen Methoden wie Business Model Canvas, Strategie-Portfolio-Analysen, Marktkräfte etc. arbeiten wir mit den Methoden unserer Forschungspartner der University of Boston und der Universität Bern. Zudem nutzen wir Methoden aus dem Change-Management, weil an der «true Innovation» Menschen beteiligt sind.

Kursangebot

Als Alternative zu einem Projekt bieten wir einen Kurs an.
Dauer: 2 bis 3 Tage je nach Ausgangslage.
Teilnehmer/innen: 5 bis 15; max. 2 Führungsebenen

Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage, Potenziale der Digitalisierung für Ihr Unternehmen zu entdecken, Ideen zu entwickeln, wie Sie diese Potenziale realisieren könnten und die nächsten Umsetzungsschritte zu planen.

SP_Bildwelt_Athlete.jpg

Unser Vorgehen

Seit 2000 entwickelt sieber&partners zusammen mit ihren Kunden neue Geschäftsmodelle, entwickelt Serviceleistungen und Produktstrategien, optimiert die Geschäftsprozesse und hilft, diese Innovationen umzusetzen. Aus dieser jahrlangen Erfahrung haben wir ein Vorgehensmodell entwickelt, das aus drei Phasen besteht:

Phase 1 –identify
1.Analyse der Geschäftsleistungen
2.Analyse der Wertschöpfung und des Kundennutzens
3.Analyseder digitalen Hilfsmittel

Phase 2 – innovate
4. Chancenentwicklung aus den ICT-Trends wie Big Data, Sharing Economy, Blockchain, Internet of Things, Augmented Reality, Industrie 4.0, urban manufacturing (je nach Branche).
5. Chancenentwicklung aus den Business-Trends: Market Based View zur Entwicklung der Geschäftsmodelle und -prozesse.
6. Chancenentwicklung aus der Wertschöpfungsbetrachtung: Resource Based View zur Entwicklung der Geschäftsmodelle und -prozesse.

Phase 3 – implement
7. Abstimmung zwischen den Unternehmensebenen, Gap-Analyse, Szenarienentwicklung für  den optimalen Kundennutzen
8. Auswahl des Umsetzungsszenarios
9. Ausarbeiten des gewählten Szenarios
10. Formulierung der Strategie und der Umstzungsroadmap

 

Unternehmens- oder Divisionsstrategie überarbeiten

andrea kalsey

Wir verhelfen Ihnen zu Digital Business Excellence

Die digitale Transformation führt zu gewaltigen Veränderungen in allen Industrien. Wer die Information beherrscht, steuert die Wertschöpfung. Die Aktualität der bestehenden Strategie sowie des bestehenden Geschäftsmodelles ist daher mehr denn je eine Herausforderung. Die Frage, wie strapazierfähig Vision, Mission und Strategie in einer sich immer stärker digitalisierenden Welt sind, kann aber nicht mehr losgelöst betrachtet werden. Die Erarbeitung einer aktuellen und zukunftsweisenden Strategie, welche die Potenziale einer immer stärker digitalisierenden Welt berücksichtigt, sind ebenso entscheidend wie die Identifikation von Handlungsspielräumen und strategischen Handlungsoptionen.

Es gilt zum einen, die heutigen und zukünftigen Kunden-und Marktbedürfnisse optimal zu erfüllen und gleichzeitig notwendige Innovationen und disruptive Veränderungen zu berücksichtigen.

Ihr Nutzen

  • Identifikation von Optimierungspotentialen, die sich für die Strategie aus einer zukünftigen digitalen Transformation ergeben

  • Erarbeitung strukturierter sowie bewerteter Optimierungspotentiale und strategischer Handlungsoptionen für Ihr Unternehmen

  • Erarbeitung der Strategie sowie der entsprechenden Roadmap zur Realisierung der Optimierungspotenziale

Bild-BusinessScope.png

Unser Angebot

  • Beratung und Hands-on-Unterstützung bei der Strategieentwicklung

  • Modulare, vielfach erprobte und auf Ihre Bedürfnisse anpassbare Vorgehensweise

  • Kenntnisreiches, interdisziplinäres Team, das Sie professionell, innovativ und kreativ begleitet

 

SP_Bildwelt_Flugzeug.jpg

„Das strukturierte Vorgehen von sieber&partners, in Kombination mit der Fachexpertise, gaben mir nicht nur Ruhe, sondern auch die Gewissheit, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren“
CEO - Medienunternehmen

 

Unsere Vorgehensweise

Auf der Basis von vielfältigen Kenntnissen und Erfahrungen in Unternehmensentwicklung, Marktforschung und Beratung, erarbeiten wir mit Ihnen entlang des folgenden Modells Ihre nächsten strategischen Schritte zur Digital Business Excellence:

Phase 1 – identify
1. Ausgangslage, Scope und Positionscockpit
2. Situations- und Potenzial-Analyse
3.360° Strategic Assessment

Phase 2 – innovate
4. Strategic Foresight Thinking
5. Quality Gate zum weiteren Vorgehen
6. Clustering entlang der Gestaltungsfelder

Phase 3 – implement
7. Bewertung und Wahl strategischer Optionen
8. Detaillierung strategischer Optionen
9. Design Strategie
10. Umsetzungsplanung

Business Analyse

andrea kalsey

Vom impliziten Bedürfnis zur Validierungsgrundlage für Lösungsvarianten

Am Anfang jedes Projektes steht das Bedürfnis, etwas zum Besseren zu verändern. Ein scharfes Bild der IST-Situation und des SOLL-Zustandes ist unabdingbar, um Lösungen entwickeln zu können, die den Anforderungen entsprechen. Ansonsten läuft man Gefahr, in einer späteren Phase nachbessern zu müssen – mit erfahrungsgemäss hohen Folgekosten.  

Die grosse Herausforderung besteht darin, die Bedürfnisse unter Einbezug der Umstände zu erkennen, zu spezifizieren und in lösungsneutrale Anforderungen umzusetzen, damit auf
dieser Basis Lösungen entwickelt werden können, welche die gewünschte Verbesserung bringen. Ohne Reibungsverluste und innerhalb der Kosten- und Zeitvorgaben.  

Eine methodisch durchgeführte Business Analyse bringt Klarheit. Sie nimmt Bedürfnisse auf und bringt sie zu Papier. Sie stellt den Abgleich zwischen Business- und IT-Strategie, Organisation und den Informations- und Kommunikations-technologien (ICT) sicher. Das Erstellen und Validieren von ersten Lösungsvarianten macht Ideen sicht- und damit überprüfbar, und ein sauberes Requirements Engineering stellt sicher, dass ein gemeinsames Verständnis und eine übersichtliche Dokumentation der Anforderungen bestehen.

Unser Vorgehen 

Mit einer Business Analyse erstellen wir ein scharfes Bild Ihrer Organisation und deren Herausforderungen und Wünsche. Auf dieser Basis entwerfen wir Lösungen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.  

Hierzu setzen wir anerkannte Methoden zur Erhebung, Analyse und Evaluation ein. Unser Beratungsmodell unterscheidet drei Ebenen und drei Phasen, wobei die Business Analyse sich hauptsächlich in der Phase identify (Identifikation) abspielt.

Bild-BusinessAnalyse.png

Schritt 1: Strategie und Umfeld

  • Analyse der aktuellen Strategie

  • Identifikation von relevanten Trends im Geschäftsumfeld

  • Identifikation von externen Auflagen

Schritt 2: Technologie

  • Analyse der aktuellen ICT-Umgebung

  • Informations- und Datenanalyse

Schritt 3: Organisation und Prozesse

  • Identifikation und Analyse der Stakeholder

  • Auflistung aller Wünsche, Bedürfnisse und Ideen

  • Analyse der Prozesse

Schritt 4: Anforderungen

  • Erhebung und Analyse der funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen

  • Spezifizieren und validieren der Anforderunge

Ergebnisse

  • Analyse der Geschäftsstrategie, der Organisation und Prozesse sowie der aktuellen ICT-Umgebung

  • Spezifizierte und validierte Anforderungen bis hin zum Klassenmodell

  • Dokumentierte Grundlage für die Validierung von Lösungsvarianten

  • Dokumentierte Grundlagen für die Lösungsabnahme auf Stufe Fach und Business

SP_Bildwelt_Netz.jpg

Ihr Mehrwert

  • Nachvollziehbare, konsolidierte Bedürfnisse in Form von Anforderungen

  • Einbezug aller relevanten Stakeholder

  • Abgleich von Unternehmensstrategie, dem Umfeld, der Organisations- und Prozessebene und der ICT-Situation

  • Erfahrene Business Analysten mit Spürsinn für Implizites

  • Berater, die Business und IT sprechen und verstehen

  • Methodisches und vielfach bewährtes Vorgehen

  • Produktneutrale Lösungsfindung durch unabhängige Beratungsfirma

Dies ermöglicht es Ihnen optimale Entscheidungen auf Basis der von uns verifizierten, relevanten und lokalen Fakten zu treffen. Sowohl betriebsinterne Bedürfnisse wie auch externe Trends und Entwicklungen werden angemessen berücksichtigt und konsolidiert.  

Auf Wunsch unterstützen wir Sie gerne auch nach der Business Analyse bei der Entwicklung konkreter Massnahmen und treiben die Umsetzung derselben voran. Gerne begleiten wir Sie auf Ihrem Weg vom Erkennen der ersten Bedürfnisse bis hin zum Projektabschluss. 

ICT Alignment 2.0

andrea kalsey

Wir verhelfen Ihnen zu Digital Business Excellence

Die digitale Transformation führt zu gewaltigen Veränderungen in allen Industrien. Kurzfristig sind es sehr oft nur marginale Veränderungen. Beispielsweise können Musikstücke auf einem Mobiltelefon als Datei abgespeichert werden. Innerhalb von Jahren ändert sich aber die Industriestruktur gänzlich oder teilweise. Am Beispiel der Musikdatei illustriert: Es existieren nur noch wenige CD-Geschäfte mit nostalgischem Charakter. Die eigentliche Wertschöpfung liegt in softwaregetriebenen Prozessen. Gleiches geschieht in der Logistik, in der Maschinenindustrie, im Gesundheitswesen, in der Energiewirtschaft, ja sogar in der Verwaltung: Wer die Information beherrscht, steuert die Wertschöpfung. Digital Business Excellence beginnt also mit der Beherrschung der Information, führt über die Gestaltung der Geschäftsmodelle und schliesslich zur Planung und zum Bau der Informationssysteme. Die Baumeister/innen der digitalen Welt sind IT-Projektleiter/-innen.

Business-IT-Alignment 2.0

Die Optimierung von Prozessen und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder sind eine ständige Herausforderung für Unternehmen. Eine optimale Abstimmung von Unternehmens- und IT-Strategie trägt massgeblich dazu bei, strategische Wettbewerbsvorteile zu gewinnen. Neben der Unterstützung bestehender Geschäftsmodelle ist die Entwicklung neuer entsprechender Modelle erst durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien möglich. Durch entsprechende Transformationsprozesse können Kosten gesenkt, Prozesse beschleunigt und durch innovative Lösungen strategische Marktpositionen besetzt werden.

Die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens hängt davon ab, dass die Business-Strategie nicht nur einseitig die IT-Strategie treibt, sondern die Möglichkeiten der IT auch die Unternehmensstrategie mitformen (Alignment 2.0).

Alignment1.0.jpg

Alignment 1.0

Alignment2.0.jpg

Alignment 2.0

Unser Angebot

  1. Analyse und Beurteilung der aktuellen IT

  2. Erarbeitung oder Überarbeitung Ihrer IT-Strategie

  3. Erarbeitung der Roadmap zur Umsetzung Ihrer IT-Strategie

Ihr persönlicher Nutzen

  • Optimale Abstimmung zwischen Ihrer Unternehmens-und IT-Strategie

  • Wettbewerbsvorteile durch Kostenreduktion, verbesserte Prozessintegration & Ausschöpfung neuer Technologien

  • Von der reaktiven zur proaktiven IT

  • Wahrnehmung IT: Von der Kostenposition zum „Enabler“

 

 

SP_Bildwelt_Kletter.jpg

Unser Vorgehen

sieber&partners vereint Kenntnisse aufgrund der einzigartigen Kombination von Beratungsleistung, Unternehmensentwicklung und Marktforschung.

Wir gehen in drei Phasen vor:

Phase 1
1. Business Strategy: Analyse der Geschäftsstrategie
2.Requirement-Analysis: Analyse der Anforderungen an die IT
3.Current State Analysis: Analyse des aktuellen Stands der IT

Phase 2
4. IT induced Business Reconfiguration, Trends: Aufzeigen des Potenzials der IT und Trends zur Erreichung der Geschäftsziele
5. Strategic Impact: Bestimmung des Einflusses auf die Geschäftsstrategie
6. Scenario Creation: Erarbeitung von Szenarien und Prioritäten

Phase 3
7. Gap Analysis: Analyse der Lücke zwischen IST und SOLL (pro Szenario)
8. Scenario Choice: Präsentation der Szenarien und Entscheid für ein Szenario
9. Scenario Expansion: Ausarbeiten des gewählten Szenarios
10. Functional Strategy and Roadmap: Erarbeiten der ICT-Strategie und Roadmap

Die Ergebnisse

Die konkreten Lieferobjekte sind:
1. ICT-Strategie
2. ICT-Roadmap

Bildungseinrichtungen Schweiz

andrea kalsey

Unser Wertversprechen

Unser “3i Modell” für die Bildungseinrichtung der Zukunft hilft Schulleitenden und Dekanaten auf allen Stufen, die ihre Bildungseinrichtungen auch dank digitalen Hilfsmitteln zum Nutzen von Lernenden und Lehrpersonen modern und zukunftstauglich ausrichten wollen. Indem wir die Schulstrategie, das pädagogische Konzept, die Lehrmittel und die digitalen Hilfsmittel aufeinander abstimmen, gelingt es unseren Kunden, sinnvolle und machbare Schritte in die gewollte Richtung zu unternehmen. Wir unterstützen sie als unabhängige Berater/innen und mit Leidenschaft für einen modernen Lehrbetrieb.

Hintergrund

Was fördert den Lernerfolg und welche Kompetenzen sollten gefördert werden? Wie ist der momentane Stand der Bildungseinrichtungen in der Schweiz und welche Initiativen sind im Gange? Wie kann der Lehrplan 21 optimal umgesetzt werden? Werden Bücher und Arbeitshefte überflüssig, weil nur noch elektronische Geräte benutzt werden?

Zeitgemässe Lern- und Lehrumgebung

Die Digitalisierung hat unsere Lebensrealität in den letzten 20 Jahren von Grund auf verändert. Trotz der zahlreichen Chancen zeigt die Digitalisierung aber auch Schattenseiten. Informationsüberflutung, verschwimmende Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben, Datenschutz und Selbstbestimmung und «Cyberkrankheiten» wie z.B. Cybermobbing sind zunehmende Probleme in der Gesellschaft.

Fakt ist, die digitale Transformation in der Gesellschaft kann nicht rückgängig gemacht werden. Das Ziel sollte es sein, Lernende für ihr Leben im digitalen Zeitalter vorzubereiten, indem sie die richtigen Kompetenzen für den Umgang mit digitalen Hilfsmitteln vermittelt, damit diese als Erwachsene ein hohes Alter gesund erreichen mit einem höchstmöglichen Mass an Zufriedenheit.

Als unabhängiger Berater und Spezialist entwickelt sieber&partners seit über 20 Jahren innovative Strategien für die Transformation von Geschäftsmodellen und -prozessen. Wir kennen das komplexe Umfeld in welchem sich Schulleitungen und Lehrpersonen bewegen und unsere Spezialisten verfügen über eine breite Expertise in Digitalisierung, Kulturwandel und Pädagogik. Wir sind in der Lage, gemeinsam mit ihnen, die optimale Kombination von Pädagogik und Technologie gemäss den Anforderungen aus dem Lehrplan 21 so zu gestalten, dass die Lernenden in die Lage versetzt werden, am digitalen Wandel erfolgreich teilzunehmen und ihn mitzugestalten.

Unser Angebot

Auf der Basis des Lehrplan 21, Studien, Erfahrungen aus vielen Projekten und unserem bewährten «3i Modell zur digitalen Transformation» unterstützen wir Bildungseinrichtungen (Fachhochschulen / Universitäten, Berufsschulen, Gymansien, Sekundarstufen, Primarschulen, Privatschulen, Schulpflege / Kreispflege / Schulbehörden) je nach Bedarf mit folgenden Leistungen:

  • Standortbestimmung (Auslegeordnung)

  • Entwicklung eines klaren Zielbilds mit einer stimmigen physischen Lernumgebung für eine effektive, sichere und effiziente Schule

  • Beschaffungsunterstützung (bspw. empfehlenswerte Anbieter, Partner, WTO-Ausschreibungen, Argumentation für die Mittelbeschaffung)

  • Kursangebot für Schulleitende „Zeitgemässe Lern- und Lehrumgebung“

  • Konzeption und Kommunikation Kulturwandel

  • Übersicht Gesamtes Produktportfolio Bildung

Beiträge zum Thema

Ausgangslage und Soll-Situation besser verstehen: Wir führten 2017 eine Studie durch

IST-Situation

Es ist bekannt, welche Kompetenzen im Zeitalter der Digitalisierung besonders wichtig sind. Neben den abstrakten Fähigkeiten der Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Kreativität, Kommunikationskompetenz, Filterkompetenz, Systemdenken und lebenslanges Lernen sind es die Medien-, Informatik- und Anwendungskompetenzen.

Die Digitalisierung hält in den Schulen erst bedingt Einzug. Nachholbedarf besteht in fünf Bereichen: ICT-Infrastruktur, Strategie und Führung, Qualifizierung und Weiterbildung, Digital aufbereitete Inhalte, Vernetzung und Austausch.

Die Anzahl der Initiativen zur Weiterentwicklung der Schulen ist zwar sehr gross, für die betroffenen Schulleitungen ist es aber schwierig, alle Informationen zu verarbeiten und für sich nutzbar zu machen.

Die öffentliche Hand und die private Wirtschaft sind investitionsbereit, um die Digitalisierung in Schweizer Schulen voranzutreiben.

SOLL-Situation

Strategie und Qualifizierung

  • Nötig sind qualifizierte Mitarbeitende auf allen Ebenen (Lehrpersonen, Schulleitende, Schulbehörde, Gemeinde, Kanton und Bund).

  • Unerlässlich ist ein Rollenwandel der Lehrperson hin zum Lernbegleiter.

  • Schulleitende müssen visionär wirken und den Kulturwandel führen und unterstützen.

ICT-Infrastruktur & Software

  • Es benötigt eine professionelle ICT (Hard- & Software, sowie Netzwerke) inkl. professionellem Support.

  • Gegenüber BYOD und einer öffentlich-privaten Zusammenarbeit sind die Experten mehrheitlich positiv eingestellt.

Vernetzung

  • Die Vernetzung und somit ein verbesserter Austausch untereinander (z.B. Tagungen, attraktiven Plattformen (mit Checklisten, Anleitungen usw.) sollten gefördert werden.

  • Nötig sind professionell digital aufbereitete, fachliche und überfachliche Unterrichtsmaterialien.

SP_Bildwelt_Astronaut.jpg

Warum sieber&partners

  • Wir unterrichten selbst und verstehen Bildung

  • Wir sind Experten in Technologie und Kulturwandel

  • Wir sind unabhängig

  • Wir pflegen einen engen Austausch zu wichtigen Akteuren

  • Wir verfügen über ein bewährtes Vorgehen

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit ihnen zeitgemässe Bildung durch eine optimale und sinnvolle Verbindung von Pädagogik, den Ansprüchen der Anspruchsgruppen und Technik sicherzustellen.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. >>

 Dr Pascal Sieber

Dr Pascal Sieber

Dozent Universität Bern, Wirtschaftsinformatiker, Experte bei «Innosuisse»

 Norman Briner

Norman Briner

Lic. phil. I und Experte für Markt- und Sozialforschung, Business Analyse und Organizational Change Management

 Michel Centi

Michel Centi

Ehemaliger Sekundarlehrer, IT-Architekt

 Alfred Bertschinger

Alfred Bertschinger

Erwachsenenbildner, Soziologe,
Experte für Studien, Ausschreibungen (WTO) und Anforderungserhebungen

 Oliver Scolaro

Oliver Scolaro

Wirtschaftsinformatiker und
IPMA zertifizierter Projektmanager, Serigrafiker, ehemaliger Verantwortlicher Online-Learning und Training Universität Zürich

IT-Benchmarking und ICTAssessment

Pascal Sieber

Das effiziente Benchmarking für KMU

it-benchmarking.ch ist eine Initiative von sieber&partners mit der freundlichen Unterstützung von diversen ICT-Verbänden und Medien. Das Benchmarking ist optimiert für kleine und mittelgrosse Unternehmen sowie Verwaltungen. Es werden die "Total Costs of Ownership" (TCO) der Informatik, Software und Telekommunikation in KMU der Schweiz verglichen.

Logo-it-benchmarking.png
 

Die Versprechen von it-benchmarking

  • neutral

  • effizient

  • informiert

Nutzen Sie die Vorteile der Benchmarks als

  • Grundlage für Ihren Budgetierungsprozess

  • Vergleich Ihrer IT-Kosten und IT-Nutzen mit gleichartigen IT-Abteilungen

  • Grundlage zur Priorisierung von Verbesserungen bei Kosten und Nutzen Ihrer IT

  • Rechtfertigung der IT-Kosten gegenüber anderen Kostenstellen und der Geschäftsleitung

Online Kurz-Benchmarking

Das Online Kurz-Benchmarking erhalten Sie hier als kostenlosen Kurzbericht mit einigen Kennzahlen und einem Vergleich zum Durchschnitt der Schweiz.

Umfassende Beurteilung Ihrer Situation

Sind Sie interessiert an einer umfassenden Beurteilung Ihrer Situation (IT-Benchmarking) sowie einem Vergleich zu einer extra für Sie ausgewählten Peer Group (vergleichbare Unternehmen), befolgen Sie die nachfolgenden drei Schritte:

  • Schritt 1: Fragebogen bestellen bei Pascal Sieber

  • Schritt 2: Fragebogen ausfüllen oder unseren Support anfordern

  • Schritt 3: Sie erhalten einen vollständigen Bericht zur Beurteilung Ihrer Situation

SP_Bildwelt_Fernstecher.jpg

Kennzahlen bestellen

  • IT-Aufwand im Vergleich zum Umsatz

  • IT-Kosten pro Mitarbeiter pro Jahr

  • IT-Kosten pro IT-Mitarbeiter

  • Endgeräte pro Mitarbeitende

  • Anzahl IT-Mitarbeiter pro Firma

  • IT-Kosten pro PC/Endgerät pro Jahr

  • Anzahl Endbenutzer pro IT-Mitarbeiter

  • Anzahl Endgeräte pro IT-Mitarbeiter

Die Durchschnittszahlen der Schweizer KMU, laden Sie sich kostenlos herunter über das ausgefüllte Formular: 

Vor- & Nachname *
Vor- & Nachname
 

ICT Situationsanalyse

Lukas Wüthrich

Fokus
Die Geschäftsleitung soll in die Lage versetzt werden, die bestehende ICT-Infrastruktur in die richtige Richtung weiterzuentwickeln und Entscheide auf fundierter Basis treffen zu können.

Methodik & Resultate

  • Beleuchtung der ICT-Infrastruktur aus allen relevanten Bereichen (360°-Ansatz)

  • Untersucht werden insbesondere die Bereiche Markt & Trends, Unternehmen & Strategie, IT-Organisation und Prozess sowie finanzielle Aspekte. Die Beurteilung der IST-Situation zeigt Ihnen in den folgenden Dimensionen, wie es um Ihre ICT steht:

  1. Wie aktuell ist Ihre ICT?

  2. Wie sicher ist Ihre ICT?

  3. Wie nützlich ist Ihre ICT für die Mitarbeitenden (können sie damit ihre Arbeit produktiv erledigen)?

  4. Wie nützlich ist Ihre ICT für Ihr Geschäft (wird Ihr Geschäftsmodell damit optimal unterstützt)?

  5. Wie einfach ist Ihre ICT-Organisation zu führen? (Ist Outsourcing angebracht, sollte die Anzahl Lieferanten reduziert werden, etc.?)

  6. Wie effizient ist Ihre ICT-Abteilung im Umgang mit personellen und finanziellen Ressourcen? (beachten Sie dazu auch das ICT Benchmarking)

  • Ableiten der Anforderungen an die ICT-Infrastruktur Ihres Unternehmens

  • Aufzeigen der Verbesserungspotentiale und Erarbeitung entsprechender Lösungsszenarien, die auf eine kuz-, mittel- und langfristige Optimierung der ICT-Infrastruktur abzielen.

SP_Bildwelt_Departures.jpg

Zielgruppe

  • Informatik-Leiter

  • Chief Information Officer (CIO)

  • Chief Executive Officer (CEO)

  • Chief Operation Officer (COO)

Vor- und Nachname *
Vor- und Nachname

ICT-Strategie und Business: ICT-Alignment

Lukas Wüthrich

Eine gute IT-Strategie ist heute eine unumgängliche Voraussetzung, um langfristig am Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Deren Erarbeitung und Überarbeitung beinhaltet ressourcenintensive und anspruchsvolle Teilaufgaben und bedingt umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse, fundiertes IT-Wissen sowie aktuelle Markt- und Branchenkenntnisse. Das Alignment von Unternehmens- und IT-Strategie steht im Mittelpunkt.

sieber&partners bringt langjährige Erfahrungen aus zahlreichen Strategieprojekten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrössen mit. Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Erarbeitung oder Überarbeitung Ihrer IT-Strategie sowie der Ausarbeitung des entsprechenden Umsetzungsplanes (Roadmap). Ihr Nutzen:

  • Optimale Abstimmung zwischen Ihrer Unternehmens- und IT-Strategie und damit Gewinnung relevanter Wettbewerbsvorteile

  • Umwandlung der IT in eine zentrale Funktion, die dem Unternehmen klaren Mehrwert bringt (von der reaktiven Organisationseinheit zu einem proaktiven "Business Enabler")

  • Investitionsschutz & Risikominimierung

  • Solide Entscheidungsgrundlage & begründete Planung zukünftiger Projekte

Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

SP_Bildwelt_Digitale.jpg

Auf Wunsch präsentieren wir Ihnen unsere Vorgehensweisen in Kompetenzen gerne unverbindlich vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

Vor- und Nachname *
Vor- und Nachname

Project Management Office

andrea kalsey

Für eine produktive und reibungslose Zusammenarbeit

Unsere Erfahrung in vielen Projekten, sowie die eigene Beteiligung an der aktuellen Forschung zeigen: Der Projekterfolg ist zunehmend abhängig von der reibungslosen Koordination zwischen den beteiligten, meistens hoch qualifizierten Mitarbeitenden. Falscher oder unbedachter Einsatz der Hilfsmittel zur elektronischen Zusammenarbeit kann Projekte unnötig verzögern und sogar gefährden.
Die Produktivität Ihrer wichtigsten Fachkräfte und Manager können wir durch eine geschickte Projektkoordination mit angemessenen Hilfsmitteln erheblich steigern.

So profitieren Sie von der Erfahrung und dem Netzwerk von sieber&partners

  • Professionelle Unterstützung in Ihren Projekten

  • Sie sind von der Administration entlastet

  • Professionelle Verwaltung aller Dokumente

  • Dokumentation aller Entscheidungen

  • Arbeit mit modernen, der Situation angemessenen Kollaborationswerkzeugen zur optimalen Nutzung der Ressourcen.

  • Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren

  • Keine unnötige Belastung interner Ressourcen mit ungewohnten Fachaufgaben.

  • Gezielter Transfer des gewonnenen Know-hows von sieber&partners auf Ihre Mitarbeiter

Ihre Herausforderung

Die Realisierung von IT-Projekten ist immer eine grosse Herausforderung mit nicht zu unterschätzenden Risiken. Die enge Verknüpfung von Geschäftsprozessen und ICT ist Bedingung. Daher sind eine gute Organisation und ein solides Qualitätsmanagement unabdingbar, wenn die angestrebten Ziele innerhalb der gesetzten Zeit- und Kostenbudgets zu erreichen sind. Die Realität zeigt, dass 60% der Informatik-projekte den vorgesehenen Rahmen von Budget, Zeitdauer und Qualität nicht einhalten und rund die Hälfte davon als eigentliche Misserfolge enden. Das erforderliche Know-how für eine erfolgreiche Projektrealisierung ist in den Firmen meist nicht vorhanden, da solche Projekte in grossen Zeitabständen anfallen und nicht zum täglichen Erfahrungsschatz gehören.

Ihre Ergebnisse

Zur sicheren Lösung dieser Aufgabe erstellen wir diese konkreten Liefergegenstände:

  • Regelmässiges Reporting über den Stand Ihres Projekts, inklusive Vorschläge zu Korrekturmassnahmen.

  • Permanentes Controlling der Qualität, der Kosten und der Zeitaufwände, inklusive Risikoanalyse der einzelnen Bereiche.

  • Erstellen und Weiterentwickeln von Planungs- und Steuerungsinstrumenten.

 

SP_Bildwelt_Canoying.jpg

Unser Vorgehen

Unterschiedliche Projekte verlangen nach unterschiedlichen Vorgehensweisen. sieber&partners entwickelt auf der Basis bewährter Standardmethoden die individuelle Führung und Betreuung Ihrer Projekte. Wir unterscheiden dazu folgende Bereiche:

1. Projektplanung
Aufbau, Überwachung und Pflege der Planungsinstrumente

2. Projektreporting
Inhalte periodisch einholen und verarbeiten Auswertungen über internen und externen Aufwand.

3. Projektcontrolling
Permanente Überprüfung der Messgrössen, Ausarbeiten von Steuerungsmassnahmen bei Abweichungen

4. Risikomanagement
Periodische Neubeurteilung der Risiken, sowie Historisierung und Auswertung

5. Qualitätssicherung
Permanente Überprüfung zur Sicherstellung der definierten Anforderungen

ICT Projektmanagement

andrea kalsey

Realisieren Sie Ihre Projekte in den gesetzten Budgetgrenzen

So profitieren Sie von der Erfahrung und dem Netzwerk von sieber&partners:

1. Professionelle Umsetzung Ihrer IT-Projekte

  • Sie haben Zugriff auf erfahrene Projektleiter, welche nach einem systematischen Vorgehensmodell und dem Beizug von Best-Practices Ihr IT-Projekt leiten und überwachen.

  • Durch kontinuierliches Risikomanagement werden kritische Entwicklungen frühzeitig erkannt und korrigiert.

  • Wir garantieren einen hohen Investitionsschutz durch die mehrstufige Absicherung der Entscheidung auf der Basis von Marktuntersuchungen.

2. Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren

  • Keine unnötige Belastung interner Ressourcen mit ungewohnten Fachaufgaben.

  • Gezielter Transfer des gewonnenen Know-hows von sieber&partners auf Ihre Mitarbeiter.

3. Das Partner-Netzwerk

  • Experten aus allen Bereichen der ICT können von uns für Risikoanalysen und Optimierungsmassnahmen beigezogen werden.

  • Unsere Erfahrung und Know-how aus einer Hand schützt Sie vor zu hoher Komplexität und ermöglicht eine zügige Umsetzung bei gleichzeitig hoher Qualität.

Ihre Herausforderung

Die Realisierung von IT-Projekten ist immer eine grosse Herausforderung mit nicht zu unterschätzenden Risiken. Die enge Verknüpfung von Geschäftsprozessen und ICT ist Bedingung. Daher sind eine gute Organisation und ein solides Qualitätsmanagement unabdingbar, wenn die angestrebten Ziele innerhalb der gesetzten Zeit- und Kostenbudgets zu erreichen sind. Die Realität zeigt, dass 60% der Informatikprojekte den vorgesehenen Rahmen von Budget, Zeitdauer und Qualität nicht einhalten und rund die Hälfte davon als eigentliche Misserfolge enden. Das erforderliche Know-how für eine erfolgreiche Projektrealisierung ist in den Firmen meist nicht vorhanden, da solche Projekte in grossen Zeitabständen anfallen und nicht zum täglichen Erfahrungsschatz gehören.

Bild-Project-Services.png

sieber&partners stellt Ihnen nicht nur erfahrene und erfolgreiche Mitarbeitende zur Verfügung. Hochmotivierte und begeisterte Manager bereichern Ihr Team und treiben Ihre Projekte mit Begeisterung und dem Willen zum Erfolg voran. Dies kann vom begleitenden Coaching bis zur vollständigen Projektleitung gehen. Sie können sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren und gleichzeitig sicher sein, dass Ihre Investitionen in die Informatik geschützt sind und bleiben.

Ihre Ergebnisse

ICT-Projekte sind von hoher Komplexität und müssen von einem Meilenstein zum nächsten geführt werden. Zur sicheren Lösung dieser Aufgabe erstellen wir diese konkreten Liefergegenstände:

  • Verbindliche Beschreibung aller relevanten Ziele zu Beginn des ICT-Projektes.

  • Fixierung der Projektorganisation mit den wichtigen Aufgabenbeschrieben und Kommunikationsregeln.

  • Regelmässiges Reporting über den Stand Ihres Projekts, inklusive Vorschläge zu Korrekturmassnahmen.

  • Permanentes Controlling der Qualität, der Kosten und der Zeitaufwände, inklusive Risikoanalyse der einzelnen Bereiche.

 

SP_Bildwelt_Biking.jpg

Unser Vorgehen

Unterschiedliche Projekte verlangen nach unterschiedlichen Vorgehensweisen. sieber&partners entwickelt auf der Basis bewährter Standardmethoden die individuelle Führung und Betreuung Ihrer Projekte. Wir unterscheiden dazu die drei Phasen:

1. Projektplanung

  • Definition der Projektziele mit messbaren Zielgrössen.

  • Ausarbeitung der Projektorganisation.

  • Erstellung des detaillierten Projektplans.

2. Projektleitung

  • Übernahme der Projektleitung, oder Einsitz im Steuerungsausschuss.

  • Sicherstellung der Projektkommunikation.

  • Operative Einflussnahme im Rahmen der definierten Aufgaben.

  • Situative Unterstützung in Krisensituationen.

3. Projektcontrolling

  • Permanente Überprüfung der Messgrössen.

  • Ausarbeitung und Einleitung von Korrekturmassnahmen.

  • Projektrechnung und Budgetkontrollen.

ICT Project Services

andrea kalsey

Realisieren Sie Ihre Projekte in Time, Cost & Quality

Nutzen und erwartetes Ergebnis

So profitieren Sie von der Erfahrung und dem Netzwerk von sieber&partners:

1. Professionelle Umsetzung Ihrer IT-Projekte

  • Sie haben Zugriff auf erfahrene Projektleiter, welche nach einem systematischen Vorgehensmodell und dem Beizug von Best-Practices Ihr IT-Projekt leiten und überwachen.

  • Dabei helfen wir Ihnen auch die Vorzüge der agilen Methoden und neuen Praktiken optimal in Ihre Projekten einzusetzen

  • Durch kontinuierliches Risikomanagement werden kritische Entwicklungen frühzeitig erkannt und entsprechende Massnahmen werden eingeleitet.

  • Wir garantieren einen hohen Investitionsschutz durch die mehrstufige Absicherung der Entscheidung auf der Basis von Marktuntersuchungen, Best-Practice-Erfahrungen und kontinuierlicher Qualitätssicherung.

2. Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren

  • Unsere Lösungen aus einer Hand minimieren Ihren Koordinationsaufwand.

  • Keine unnötige Belastung interner Ressourcen mit ungewohnten Projektaufgaben.

  • Gezielter Transfer des gewonnenen Know-hows von sieber&partners auf Ihre Mitarbeiter.

Das Partner-Netzwerk

  • Experten aus allen Bereichen der ICT können von uns in Spezialfällen beigezogen werden.

  • Unsere Erfahrung und das Know-how aus einer Hand schützen Sie vor zu hoher Komplexität und ermöglichen eine zügige Umsetzung bei hoher Qualität.

Ihre Herausforderung

Die Realisierung von IT-Projekten ist immer eine grosse Herausforderung mit nicht zu unterschätzenden Risiken. Die enge Verknüpfung von Geschäftsprozessen und ICT ist Bedingung. Daher sind eine gute Organisation und ein solides Qualitätsmanagement  unabdingbar, wenn die angestrebten Ziele innerhalb der gesetzten Zeit- und Kostenbudgets zu erreichen sind. Die Realität zeigt, dass 60% der Informatikprojekte den vorgesehenen Rahmen von Budget, Zeitdauer und Qualität nicht einhalten und rund die Hälfte davon als eigentliche Misserfolge enden. Das erforderliche Know-how für eine erfolgreiche Projektrealisierung ist in den Firmen meist nicht vorhanden, da solche Projekte in grossen Zeitabständen anfallen und nicht zum täglichen Erfahrungsschatz gehören. Wesentliche Voraussetzungen für den Projekterfolg sind sowohl die Projekt-Führungskompetenzen (Methodik, Führung, Soziale Skills), als auch die Projekt Durchführungskompetenzen (Kenntnis der IT, aktuelle Markt- und  Branchenkenntnisse). Nur das Zusammenspiel beider Kompetenzbereiche garantiert, dass der Projekterfolg hinsichtlich Kosten, Termin und Qualität sichergestellt wird und die Koordinationsaufwände für Sie nicht erfolgsverhindernd wirken.

Unsere Referenzen

sieber&partners hat vergleichbare Projekte für die nachfolgenden Unternehmen erfolgreich umgesetzt:

  • SRG SSR AG

  • Diverse Ämter der Bundesverwaltung

  • Charles Vögele AG

  • Alfred Müller AG

  • Blaser Swisslube AG

  • weitere

SP_Bildwelt_Kamel.jpg

Unser Vorgehen

Unterschiedliche Projekte verlangen nach unterschiedlichen Vorgehensweisen. Wir kennen die Stärken und Schwächen der traditionellen und agilen Methoden und nutzen gezielt deren Vorteile, um den optimalen Mix für Ihr Projekt zu finden. sieber&partners entwickelt auf der Basis bewährter Standardmethoden die individuelle Führung und Betreuung Ihrer Projekte.

Ihre Ergebnisse

ICT-Projekte sind von hoher Komplexität und müssen von einem Meilenstein zum andern geführt werden. Zur sicheren Lösung dieser Aufgabe erstellen wir unter Anderem diese konkreten Liefergegenstände:

Verbindliche Beschreibung aller relevanten Ziele zu Beginn des ICT-Projektes.

Fixierung der Projektorganisation mit den wichtigen Aufgabenbeschrieben und Kommunikationsregeln.

Regelmässiges Reporting über den Stand Ihres Projekts, inklusive Vorschläge zu Korrekturmassnahmen.

Permanentes Controlling der Qualität, der Kosten und der Zeitaufwände, inklusive Risikoanalyse der einzelnen Bereiche.

Öffentliche Trendstudie

andrea kalsey

Informieren und überzeugen Sie Ihre Zielgruppe

Die Positionierung neuer Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt ist Ihre wichtigste Aufgabe. Sie müssen die Entscheidungsträger über die Bedeutung und Kraft der neuen Leistungen informieren, sie motivieren und überzeugen, sich mit dem Thema zu befassen. Dabei liegt der Schlüssel zum Erfolg darin, die Zielgruppe über ihre Bedürfnisse anzusprechen und ihnen den professionellen und persönlichen Wert der Produkte und Dienstleistungen aufzuzeigen. Zum Erfolg gehört zudem die erfolgreiche Differenzierung gegenüber anderen Anbietern.

sieber&partners bietet Ihnen mit Shared Research ein effizientes und effektives Instrument, das es Ihnen erlaubt, Ihr Thema bei der relevanten Zielgruppe zu platzieren. Eine Marktstudie schafft eine glaubwürdige, themengetriebene Grundlage für Ihre Positionierung. Gleichzeitig lernen Sie die Bedürfnisse und Heraus-forderungen Ihrer Kunden und ausgewählter Mitbewerber kennen. Diese Erkenntnisse unterstützen Sie dabei, im Marketing und Verkauf die richtigen Argumente und Ansprachen zu finden. Dies mit dem pragmatischen Ziel aus Potenzialen Kunden zu machen.

Um ein bestimmtes Thema zu besetzen und in der Kommunikation nutzen zu können, muss ein umfassender Kommunikationsplan erstellt und ausgeführt werden.

Die Ergebnisse

Die Glaubwürdigkeit Ihrer Haltung und Ihrer Angebote zu einem bestimmten Thema sind ausschlaggebend für den Erfolg einer Positionierung. Eine Marktstudie unter Ihrer Ägide ist dabei nicht nur eine bewusst objektive, sondern auch äusserst glaubwürdige Positionierung Ihrer Unternehmung zu einem Thema.

sieber&partners stellt die erprobte Methodik, die wissenschaftlichen Grundlagen und vor allem unsere eigene Glaubwürdigkeit als Marktforschungsinstitut in den Dienst Ihrer Sache.

Jede von uns erstellte Marktbefragung und die darauf folgenden Kommunikationsmassnahmen werden vollständig auf Ihre Anforderungen und Wünsche abgestimmt und durch erfahrene Marktanalysten erstellt.

Die konkreten Liefergegenstände umfassen:

  • Darstellung und Interpretation aller erhobenen rele-vanten Markt- und Planungsdaten.

  • Ergebnisbericht zur Weiterverwendung.

  • Abbildungen aus dem Ergebnisbericht zur Weiter-verwendung.

  • Individuelle Auswertungen.

  • Ihr Logo auf der Befragung, dem Ergebnisbericht, oder der Medienmitteilung.

  • Case Study als Erfolgsgeschichte im Ergebnisbericht.

  • Präsentation Ihrer Vision im Ergebnisbericht.

  • Angebot an Teilnehmer beim E-Mail-Versand des Ergebnisberichts als Opt-In.


SP_Bildwelt_Jumping.jpg

Unsere Leistungen umfassen

1. Projektmanagement

  • Umfassende Planung, Leitung, Mitarbeit und Kontrolle aller Tätigkeiten.

2. Fragebogenentwicklung

  • Definition und Eingrenzung des Themas.

  • Entwicklung des Fragebogens.

3. Promotion und Durchführung der Befragung

  • Wahl des effizientesten Studiendesigns.

  • Kontaktierung der Befragungs-Zielgruppe.

  • Anleitung und auf Wunsch Durchführung der Befragungen.

4. Auswertung und Berichterstellung

  • Auswertung der Befragung nach wissenschaftlichen Methoden.

  • Erstellung von Berichten, Darstellungen und Grafiken.

5. Medienarbeit

  • Anleitung und auf Wunsch Ausführung der geplanten Medien- und Kommunikationsarbeit.

 

Cases und Video Cases

andrea kalsey

Erfolgreiche Projekte und Studies

Wir beschreiben als betriebswirtschaftlich ausgebildete und ICT-sachkundige Dienstleister Ihre Projekte in Form von Texten und/oder Videos gemäss unseres bewährten Modells anhand von vier Aspekten:

  • Ihr Kunde und sein Geschäft

  • Ziele und/oder Herausforderungen Ihres Kunden

  • Von Ihnen realisierte, neue Lösung

  • Nutzen der Lösung für Ihren Kunden

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

  • In der Pressearbeit

  • Auf Ihrer Webseite als Download

  • Als Inhalt für Ihre Social-Media-Auftritte

  • Als Artikel für Newsletter und Kundenzeitschriften

  • Als Grundlage für Marketing-Kampagnen (branchen-, funktions-, produktspezifisch)

  • Als Inhalt zur Lead-Generierung und für Terminvereinbarungen

  • In Offerten als Referenz oder Beispiel

  • Als Element der Firmenpräsentationen

  • Als Geschenk – in Buchform – beim Erstkontakt

  • Als Give-Away – in verschiedensten Formen – an Veranstaltungen (Seminare, Messen, Events)

  • Als "grosse Visitenkarte" für Ihre Sales

Vorgehen

Anhand Ihrer Zielgruppe und des primären Einsatzes der Cases erstellen wir ein Konzept & Drehbuch, die die Länge der Cases, deren inhaltlicher Schwerpunkt und die Aufbereitung als Booklet, PDF, Website inklusive Fotos, QR-Tags, Logos etc. definiert.

Für die Erarbeitung der Inhalte, setzen wir auf ein strukturiertes und bewährtes Vorgehen, das auf der Erfahrung aus über 200 Cases basiert:

Bild_Case-studies.png

Kernkompetenz

Als unsere Kernkompetenz verstehen wir das Herausarbeiten und nachvollziehbare Beschreiben des betriebswirtschaftlichen Nutzens von ICT-Lösungen für die Zielgruppen erweiterte Geschäftsleitung und Verwaltungsrat.


SP_Bildwelt_Airport.jpg

Ihr Nutzen

Mit einem Case und/oder Video-Case erhalten Sie ein effizientes Kommunikationsinstrument, um Ihren Erfolg und den Nutzen Ihres Kunden darzustellen: Einmal aufbereitet, kann der Inhalt – oder Auszüge/Grafiken – für verschiedenste Marketing- und Sales-Situationen genutzt werden. Durch die Verwendung von einheitlichem Material werden auch ein einheitliches Auftreten und eine gemeinsame Sprache geschaffen.

Die Ergebnisse

Die konkreten Lieferobjekte werden mit Ihnen entsprechend Ihren Bedürfnissen definiert:

  • Vom Kunden freigegebene Texte der Cases

  • Übersetzte und/oder gelayoutete Texte

  • Vom Kunden freigegebene Videos

  • Booklet, Buch, Website, USB-Stick etc. mit allen Ihren Cases und Videos

Falls Sie es wünschen, treten wir als neutrale und unabhängige Instanz auf und bestätigen als sieber&partners die Echtheit der Aussagen im Case. Auf unserer Website finden Sie unter www.sieberpartners.ch/cno-praxis Beispiele und weitere Informationen.

Wie es weitergeht

Gerne informieren wir Sie unverbindlich vor Ort und zeigen Ihnen anhand konkreter Beispiele, wie wir Ihre Leistungen für Ihre Zielgruppe spannend und überzeugend aufbereiten. Bei Interesse melden Sie sich direkt bei Ihrem persönlichen Berater für eine Terminvereinbarung.

Marktforschung

andrea kalsey

Verbindliche Grundlagen für Ihre Unternehmensentwicklung

Die gezielte Unternehmens- und Geschäftsentwicklung ist Ihre wichtigste Aufgabe und Herausforderung. Nur wenn Sie die Bedürfnisse des Marktes, Ihre eigene Position und die Aufstellung Ihrer Mitbewerber kennen, sind Sie fähig richtige Entscheidungen zu treffen. Je präziser und verbindlicher Ihr Wissen über Produkte, Leistungen, Märkte und deren Entwicklungen ist, desto sicherer können Sie die Zukunft gestalten. Kernpunkt für den langfristigen Erfolg ist dabei die Innovationskraft, welche Sie in Ihrer Unternehmung erschaffen und erhalten und auf deren Basis Sie die mittel- und langfristige Planung aufbauen können.

Bild-Marktforschung.png
 

sieber&partners erfasst, bewertet und interpretiert die richtigen Parameter zum Business Development und Marktentwicklung.

Zielgruppe und Rolleninhaber

  • Verwaltungsräte

  • Mitglieder der Geschäftsleitung

  • Business Development Manager

  • Strategie-Verantwortliche


Unser Vorgehen

Der Weg vom Research zum Business Development basiert auf der Methode, welche sieber&partners über die Jahre entwickelt und verfeinert hat. Unsere Leistungen für Sie gliedern sich in die folgenden Etappen:

1. Private Market Research und Interpretation

  • Datenerhebung in den Zielmärkten

  • Identifikation der Erfolgsfaktoren

  • Identifikation der Differenzierungspotenziale

2. Entwicklung der Unternehmensplanung

  • Quantifizierung von Marktgrössen und –volumen

  • Festlegung messbarer Unternehmensziele

  • Erstellung des richtigen Projektportfolios

  • Aufbau und Pflege des richtigen Partnernetzes

  • Zielorientierte Argumentation gegenüber Zielkunden

3. Innovationsmanagement

  • Identifikation und Entwicklung von Innovationen

  • Ausarbeitung der Strategie zur Umsetzung der Inno­vationen in Marktvorteile

Die Ergebnisse

Unsere Analysen bieten Ihnen einen umfassenden Über­blick über Marktentwicklung, Wettbewerb und Erfolgs­faktoren im Markt. Die Reports beinhalten alle zentralen Zahlen und Fakten und ermöglichen die fundierte Beurteilung von Chancen und Risiken im Zielmarkt. Dabei stützen wir uns auf die konkreten Erhebungen, welche wir durch den Miteinbezug unseres breiten Expertennetzwerkes ergänzen.

Jede von uns erstellte Markt-, Wettbewerbs-, Potential- und Innovationsanalyse ist vollständig auf Ihre Anforderungen und Wünsche abgestimmt und wird individuell für Sie durch erfahrene Marktanalysten erstellt.

Die konkreten Liefergegenstände umfassen:

  • Darstellung und Interpretation aller erhobenen und relevanten Markt- und Planungs­daten.

  • Strategiekonzept zur integrierten Unternehmens­planung.

  • Portfolio aller Projekte im Rahmen des Business Development und der kontinuierlichen Innovation.

Norman Briner, Leiter Geschäftsfeld Market Intelligence, erwartet Ihre Anfrage und präsentiert Ihnen mit Freude den Wert dieser Leistung für Sie.








SP_Bildwelt_Wolken.jpg

Ihr Nutzen und Gewinn

  1. Sicher Entscheiden dank Market-Research

  • Sie erhalten die gemeinsam bestimmten, relevanten Daten Ihrer Unternehmung, Ihrer Märkte, Ihrer Mitbewerber und Ihrer Partner.

  • Diese Daten werden durch nachhaltige Prognosen und belegte Interpretationen von Fachleuten aus unserem Netzwerk ergänzt und aufbereitet.

Bild-MarktforschungI.png

2. Erfolge plan- und messbar machen

  • sieber&partners integriert mit Ihnen zusammen die Resultate in Ihre Businessplanung und gleicht diese mit der Vision und Strategie Ihrer Unternehmung ab.

  • Gemeinsam erstellen wir Pläne, messbare Zielvor­gaben, Massnahmen, Projektportfolios und ziel­gerichtete Produkt- und Marktoffensiven.

3. Innovationen herleiten und umsetzen

  • Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die Innovationen und Projekte, welche aufgrund der Forschungs­ergebnisse für Ihren künftigen Erfolg bürgen.

Analyse der Kundenzufriedenheit

andrea kalsey

Wissen Sie, wie zufrieden Ihre Kundinnen und Kunden sind?

sieber&partners liefert Ihnen professionelle Analysen darüber, wie Ihre Kunden Ihr Unternehmen wahrnehmen und inwiefern ihre Erwartungen erfüllt werden. Dazu führen wir Messungen der Kundenzufriedenheit nach bewährten Methoden durch. Unser Fokus liegt dabei auf dem Verständnis Ihrer Bedürfnisse Wir nehmen uns Zeit, zu erfahren, welche Antworten für Sie zielführend sind.

Vorgehen und Kompetenzen

sieber&partners arbeitet mit anerkannten Methoden der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Je nach Fragestellung, Zielgruppe und Unternehmen bieten sich unterschiedliche quantitative oder qualitative Untersuchungsformen an. sieber&partners berät Sie in der Konzeption und entwickelt eine individuell auf Sie zugeschnittene Erhebung.


Unsere Stärken

  • Zielführende Auswahl und gegebenenfalls aussagekräftige Kombination mehrerer Methoden

  • Verdichtung und Aufarbeitung der Ergebnisse zu umsetzbare Handlungsoptionen

  • Berücksichtigung der vielfältigen neuen Kollaborations- und Kommunikationskanäle wie E-Business, Conferencing, Social Media etc.

Methoden der Kundenzufriedenheitsmessung

 

sieber&partners entwickelt für Sie ein Konzept zur kontinuierlichen Optimierung. Durch Wiederholungen der Befragungen machen wir die Wirksamkeit der ergriffenen Massnahmen transparent. Eine einzelne Kundenzufriedenheitsmessung ist wie ein Foto. Mit unserem langfristigen Ansatz gehen wir darüber hinaus – aus der Momentaufnahme wird ein fortlaufender Film.

 von der ersten Messung zur Prognosefähigkeit

von der ersten Messung zur Prognosefähigkeit

 

Die Ergebnisse

  1. Konstruktion eines Fragebogens oder Leitfadens spezifisch für Ihr Unternehmen

  2. Kundenzufriedenheitsmessung und -bericht





SP_Bildwelt_Satellite.jpg

Ihr Nutzen

  • Professionelle, unabhängige Erfassung der Kundenmeinung bezüglich Produkt, Service,
    E-Touchpoints, Kommunikation, Image etc.

  • Einblick in die Emotionen, die der Kunde mit Ihrem Unternehmen verbindet

  • Verstärkung der Kundenbindung und Ausdruck Ihrer Wertschätzung

  • Sicherung der Marktposition über regelmässigen Kundendialog

  • Schärfung der Unterschiede gegenüber Mitbewerbern und Konkurrenten

  • Erkennung von Optimierungspotenzial

  • Empfehlungen von sieber&partners als Anstoss für einen Innovationsprozess

Gerne informieren wir Sie unverbindlich vor Ort und zeigen Ihnen anhand konkreter Beispiele, wie mit wenig Aufwand aussagekräftige Informationen über die Zufriedenheit Ihrer Kunden ermittelt und wie diese genutzt werden können.

Swiss Software Industry Survey

andrea kalsey

Der Swiss Software Industry Survey ist die Vollerhebung zur Grösse, den wirtschaftlichen Effekten und Trends der Software-Branche. Der SSIS wird in mehreren europäischen Ländern jeweils durch lokale Universitäten durchgeführt. In der Schweiz ist die Universität Bern, Institut für Wirtschaftsinformatik, für die Durchführung verantwortlich.

Wettbewerbsvorteile durch Digitalisierung

andrea kalsey

Gegenstände im «Internet of Things» vernetzen, Produktionsanlagen positionsunabhängig laufend überwachen und Ausfallzeiten in der Produktion minimieren. Kundendaten digitalisiert outsourcen, damit die Kunden ihre Verträge selber verwalten. Automatisierte Datenanalyse aus sozialen Medien, um präventiv auf einen Shitstorm reagieren zu können. Mit Hilfe automatisierter Datenanalyse die Güterlogistik steuern und so Lieferpässe vermeiden:

Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen immer mehr Lebensbereiche. Für Unternehmen und Verwaltungen, unabhängig von Grösse und Sektor, bietet dieser Digitalisierungstrend gewaltige Chancen.

Kursinhalt

Lernen Sie, die Wertschöpfung durch systematisches Informations­management und digitalisierte Geschäftsprozesse zu beherrschen, um so ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern!

In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie die Chancen der Digitalisierung erkennen und diese in der eigenen Organisation nutzen können. Sie werden danach in der Lage sein, für Ihr Unternehmen, bzw. Ihren Bereich, Digitalisierungspotenziale zu entdecken und strukturiert Ideen zu entwickeln.

Wir bieten das Seminar zusammen mit folgenden Partnern an:


Zielgruppe

Leitende Personen in Unternehmen oder Verwaltungen mit der Ambition, ihre Organisation in eine Erfolgsposition zu entwickeln bzw. die erreichte Position dank modernen Informations- und Kommunikationstechnologien auszubauen.

Konditionen

Der Basispreis für einen Dreitages-Kurs beträgt 5‘500 CHF pro Person,
2‘750 CHF (50%) für jede weitere Person aus derselben Organisation. Bei mehr als drei Teilnehmenden derselben Organisation bieten wir den Kurs auch In-House an.

Methodik

Entlang des von sieber&partners entwickelten Transformationsmodells werden auf allen drei Unternehmensebenen und während dreier Phasen die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung einer Organisation behandelt. Unter Anleitung der Kursleitendenden erarbeiten sich die Teilnehmenden am Beispiel der eigenen Organisation konkret anwendbares Wissen. Am letzten Halbtag werden die Resultate präsentiert und mit den anderen Teilnehmenden und den Experten diskutiert.

Neben dem Transformationsmodell beziehen wir uns auch auf andere Modelle. Sie helfen uns, die Ideen und Gedanken zu strukturieren und die Kreativität anzuregen:

  • Elemente des Eltviller Modells des Zukunftsmanagements

  • Portfolio-Analyse (je nach Anwendungsfall: BCG, McKinsey)

  • Business Model Canvas, Strategic Canvas

  • Venkatraman: IT induced Business Reconfiguration

  • Venkatraman: Maximierung der Wertschöpfung

 

SieberPartners_Situationen_135.jpg

Lehrpersonen

Angeboten wird dieser Kurs von hoch qualifizierten und erfahrenen Kursleitenden. Die fachlichen Teile und Übungen führen erfahrene Manager/-innen und Wissenschaftler/-innen durch

Je nach Thema, beteiligen sich verschiedene weitere Referenten am Kurs: Prof. Dr. Edy Portmann; Prof. Dr. Ulrich Egle; lic. rer. pol. Rudolf Meyer; lic. phil. hist., MBA Kathrin Däniker und weitere.

 Dr. Pascal Sieber

Dr. Pascal Sieber

Linienführungs- und Verwaltungsratserfahrung, Strategie-Entwicklung, Organisationen nach Leistungs- und Auftragsorientierung, Projekt­-, Task Force, Interims Management, IT Governance, Risk & Compliance.

 Luigi Caracciolo

Luigi Caracciolo

MAS in Business Information Technology. Langjährige Erfahrung in Business und Process Engineering sowie in der Entwicklung und der Umsetzung von Digitalstrategien.

 Alfred Bertschinger

Alfred Bertschinger

15 Jahre Beratungserfahrung, Business-Analyse, Prozessmanagement, Projektmanagement, dipl. Erwachsenenbildner.

Lehrgang: Chief Digital Officer («CHIEDO»)

andrea kalsey

Disruption, Innovation, New Workplace, CX, Digital Mindset, Digital Marketing und neue Technologien – Sie lernen die verschiedenen Facetten der Digitalisierung für Ihr Unternehmen zu nutzen. Mit realem Transformationskonzept als Abschlussarbeit.

Richtet sich an:
Die Rolle des Chief Digital Officers ist in Unternehmen oft noch nicht besetzt, wodurch die Umsetzung einer Strategie mit neuen digitalen Komponenten erschwert wird. Ein CDO kann von vielen Organisationsbereichen stammen. Es empfiehlt sich, den CDO im Kader oder in der Geschäftsleitung zu positionieren und die Organisation neu aufzustellen, evtl. auch Hierarchiestufen abzubauen. Mögliche jetzige Rollen, die ihre Kompetenzen zu einem CDO ausbauen können: 

  • Geschäftsführer KMU

  • CIO, IT-Leiter

  • COO, Leiter Operations, Betriebsleiter

  • CMO, Marketingleiter

  • Productmanager

  • Prozessverantwortliche