Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

Laupenstrasse 45
3008 Bern
Schweiz

+41 31 566 93 00

SSII

Swiss Software Industry Survey

Aktuell

Im Moment findet die Auswertung 2015 statt
Die ersten Resultate werden präsentiert am 27. Oktober ab 13 Uhr; CNO Academy Workshop.

Anmeldungen unter: www.cno-panel.ch

Der Swiss Software Industry Survey ist die Vollerhebung zur Grösse, den wirtschaftlichen Effekten und Trends der Software-Branche. Der SSIS wird in mehreren europäischen Ländern jeweils durch lokale Universitäten durchgeführt. In der Schweiz ist die Universität Bern, Institut für Wirtschaftsinformatik, für die Durchführung verantwortlich.

Hintergrund

Aus dem Swiss Software Industry Index wird der Swiss Software Industry Survey. Schweizer Software-Hersteller können betriebliche Kennzahlen international vergleichen.

Nach fünf Jahren Aufbauarbeit, ist es gelungen den Swiss Software Industry Index mit dem europaweiten Projekt "Software Industry Surveys" zusammenzubringen. Die Universität Bern arbeitet als wissenschaftliche Schweizer Vertreterin im internationalen Konsortium mit und wird ab nächstem Jahr die jährliche und international vergleichbare Erhebung zu betrieblichen Kennzahlen durchführen. Die Ergebnisse werden den teilnehmenden Software-Herstellern in der Schweiz wie bisher zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird es einen Ländervergleich geben und es werden firmenindividuelle Benchmarkings möglich.

Was ändert sich für die Teilnehmer aus der Schweiz?

Am 12. Januar 2010 publizierten sieber&partners und inside-it.ch den ersten Swiss Software Industry Index (SSII). Acht weitere Berichte zu betrieblichen Kennzahlen wie Umsatz, EBIT oder Auftragsentwicklung folgten während der letzten viereinhalb Jahre. Basis der Publikation waren die Antworten von jeweils rund 125 Schweizer Software-Hersteller. Die regelmässige Teilnahme dieser Unternehmen zeigt den Wert der Publikationen. Für sie und alle weiteren Interessenten aus der Branche ändert sich nichts, ausser dass sie künftig von der Universität Bern zur Teilnahme an der Umfrage aufgefordert werden und danach einen ausführlicheren Bericht mit Vergleichskennzahlen erhalten.

Hintergründe der Erneuerungen

Angestossen von einem finnischen Forschungsprojekt erheben immer mehr europäische Länder eine Statistik zur inländischen Software-Herstellung. Diese Chance zur Weiterentwicklung des SSII möchten die Initiatoren wahrnehmen. Die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene ermöglicht insbesondere einen breiteren Benchmark und entsprechend vielfältigere Einsichten.

Deshalb wird der SSII zukünftig von der Universität Bern unterstützt und erhoben – genauer von der Abteilung Information Engineering unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Dibbern. Auch in den anderen Ländern steht jeweils ein wissenschaftliches Institut für die Erhebung und Validierung der Daten gerade.

Chancen für die Partner in der Schweiz

Inside-it.ch und sieber&partners bedanken sich bei swiss made software, simsa, Topsoft und AlpICT Lake Geneva ICT Cluster für die Unterstützung bei der Bekanntmachung des SSII sowie bei IBM Schweiz und der Standortförderung des Kantons Zürich für die finanzielle Unterstützung. Dank der Erweiterung des Branchen-Index bieten sich für diese und weitere Partner zusätzliche Chancen zur Zusammenarbeit. Gerne informieren Sie Pascal Sieber und Norman Briner über diese.

Ich finde das eine hervorragende Studie, die mehr Transparenz in den Schweizer SW-Markt bringt und unterstütze Ihr Engagement als Hersteller absolut.
— Ingo Sievers, Director Strategic & Corporate Marketing, Sage Schweiz
Das ist sehr spannend, merci viu mau!
— Friedmann Bürgel, Standortleiter Bern, Netcetera AG

SSIS Promotoren und Macher

Pressemitteilungen und Leseproben

Folgende SSII sind verfügbar:

Mehr zum SSII erfahren Sie jederzeit von Norman Briner, norman.briner@sieberpartners.com, 044 566 93 00, Dr. Pascal Sieber & Partners AG, Lagerstrasse 33, 8004 Zürich.