Kontakt

Dr. Pascal Sieber & Partners AG

Laupenstrasse 45

3008 Bern

Laupenstrasse 45
3008 Bern
Schweiz

+41 31 566 93 00

hot Topics

agile.agreement: Agile Projekte bedürfen eines agilen Vertragsmodells

Pascal Sieber

agile.agreement - Worum geht es?

Agile Projektvorgehen sind in den letzten Jahren in Softwareentwicklungs- und -integrationsprojekten praktisch zum Standard geworden. Scrum, Extreme Programming (XP), RUP, Lean, Kanban, etc. zählen zu diesen Methoden. Doch leider werden dazu keine passenden Verträge angewendet, was dazu führt, dass viele positive Aspekte der agilen Methoden (wie bspw. Transparenz, Flexibilität, schneller ROI) nicht genutzt werden können.

Sie möchten in Ihren Projekten ein agiles Projektvorgehensmodell (Scrum, XP, Crystal, DSDM, etc.) anwenden. Ihnen fehlt es jedoch an einem passenden Vertrags- und Governancemodell, damit Sie einerseits die Vorteile agiler Methoden nutzen können und andererseits klare Rahmenbedingungen zur Steuerung des Leistungsumfangs, der Kosten und Termine festlegen können.

Wer profitiert vom agile.agreement?

"Ich möchte meine Beschaffung so gestalten, dass das Projekt nach einem agilen Vorgehen realisiert werden kann. Damit kann ich die Vorteile der Agilität für mich nutzen (Beschaffer)."

Ihre Anbieter sprechen von Lean und Agilen Methoden, Scrum, XP, iterativem Vorgehen, Sprints, Velocity, Product Backlog, User Stories, Story Points, etc. und Sie erwarten klare Antworten, wie die von Ihnen geforderte Leistung, Kosten, Qualität und Termine in der Projektumsetzung eingehalten werden können.

Was gilt es nun zu beachten, damit die Beschaffung von Projekten mit einer agilen Realisierung richtig aufgebaut ist? Wie kriegen Sie von Ihrem Anbieter transparente Antworten auf Ihre Fragen? Wie finden Sie den geeignetsten Anbieter für Ihr agiles Vorhaben? Wie stellen Sie sicher, dass der vereinbarte Rahmen in der Projektumsetzung eingehalten wird und es nicht, wie so oft, zu Mehrkosten und Verzögerungen kommt?

Wir helfen Ihnen dabei, die Elemente der Beschaffung (Rahmenvertrag, Beschaffungsstrategie, Eignungs- und Zuschlagskriterien) so zu gestalten, dass Ihre agilen Vorhaben erfolgreich starten können.

Und wir helfen Ihnen, das agile Projektvorgehen (auch mit HERMES 5) mit Hilfe ausgefeilter Steuerungsmechanismen so auszustatten, dass Sie in der Projektumsetzung jederzeit die vereinbarten Projektrahmenbedingungen (Leistungsumfang, Budget und Zeit) steuern und einhalten können.

"Ich möchte Aufträge gewinnen und Projekte agil mit dem Kunden umsetzen (Anbieter)."

Machen Sie sich zukünftig die Agilität bereits im Rahmen des Beschaffungsprozesses und der Vertragsverhandlungen zu Nutzen und gewinnen Sie Aufträge, indem Sie Ihre Kunden mit Hilfe des agile.agreements vom agilen Projektvorgehen und dessen Vorteilen überzeugen.

Fahren Sie nicht mehr zweigleisig, indem Sie nur intern agil entwickeln und die Kunden-Schnittstelle weiterhin klassisch gestalten. Zeigen Sie Ihren Kunden mit Hilfe des agile.agreements die wahren Vorteile der Agilität auf und wie man diese End2End leben kann. Wir helfen Ihnen dabei, die Ansätze des agile.agreements in Ihren Auftragsgewinnungsprozess und Ihren agilen Methoden praxistauglich und organisationsspezifisch zu implementieren und fortlaufend zu verbessern, damit Sie einen echten Wettbewerbsvorteil generieren können.

Das agile.agreement hilft Ihnen, Kunden für ein agiles Projektvorgehen zu gewinnen, weil Sie deren geforderten Sicherheitsbedürfnisse (flexibler Leistungsumfang, festes Budget und Termine) erfüllen können. Mit dem agile.agreement werden Sie sogar in der Lage sein, einen Fixpreis für ein agiles Projekt anzubieten und Ihre Preisstrategie zu revolutionieren.

"Ich suche juristische Unterstützung zur Erarbeitung eines Vertrags für die Umsetzung eines agilen Projekts."

Gerne vermitteln wir Ihnen Spezialisten, die Ihnen helfen, einen Vertrag zu erarbeiten, der die Anforderungen (Compliance) Ihrer Organisation erfüllt und zugleich die Vorteile und Prinzipien der Agilität wahrt. Wir bauen dabei auf unserer Standardlösung des agile.agreements auf. 

Was kann ich von sieber&partners erwarten?

Wir bieten Ihnen ein Vertragsmodell, das es vermag, die agilen Vorteile und Prinzipien zu wahren und es gleichzeitig ermöglicht, mit einem festen Kostenrahmen und Liefertermin umzugehen. Wir haben ein Vertrags- und Governancemodell erarbeitet, das eine Brücke zwischen der agilen und traditionellen Welt schafft. Das agile.agreement baut auf drei Elementen auf:

  • Partnerschaftliches Kooperationsmodell (agile.codex)
  • Projektvorgehensmodell (agile.framework)
  • Vertragsmechanismen (agile.governance)

Wir helfen Ihnen, einen Vertrag zu erarbeiten, der die Anforderungen (Compliance) Ihrer Organisation erfüllt und zugleich die Vorteile und Prinzipien der Agilität wahrt. Wir bauen dabei auf unserer Standardlösung des agile.agreements auf und vermitteln bei Bedarf weitere Spezialisten und Rechtsexperten.

Weiter unterstützen wir Sie, je nach Ausgangslage und Ansprüchen, bei der Erstellung folgender Ergebnisse:

  • Erheben der richtigen Business Anforderungen und Schaffung der Grundlagen für die Evaluation resp. Beschaffung agiler Projekte in Form eines Lastenhefts
  • Erarbeiten der Beschaffungsgrundlagen (RFQ, RFP, Vertrag) und Durchführung der Evaluation und Beschaffung
  • Durchführung der Vertragsverhandlungen und Sicherstellung des Vertragsabschlusses
  • Begleitung des Vorhabens und Wahrung des Einsatzes des agilen Governance- und Vertragsmodells
  • Schaffen eines standardisierten und wiederverwendbaren Projektvorgehensmodells für Anforderungserhebung, Beschaffung, Umsetzung, Entwicklung, Testing und Produktivsetzung Ihrer zukünftige agilen Projekte

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns, warum Sie sich für das agile.agreement interessieren. Wir melden uns dann sofort bei Ihnen:

Vor- & Nachname *
Vor- & Nachname
 

Bei Fragen zum Thema agile.agreement steht Ihnen Pascal Sieber unter 031 566 93 00 persönlich zur Verfügung.